sport mit arthrose
Zurück zu den BlogsVerfasst am: 2023-12-15

Sport mit Arthrose

Kann man mit Arthrose Sport treiben? Wenn Sie unter Arthrose leiden, leiden Sie unter Schmerzen, Steifheit und Bewegungseinschränkungen. Dadurch verringern sich Ihre Muskelkraft, Ihre Ausdauer und Ihre Koordination. Dies sollte Sie jedoch nicht davon abhalten, sich zu bewegen. Regelmäßige Bewegung wirkt sich positiv auf Ihre Gesundheit aus und verbessert Ihre Fitness. In diesem Blog möchten wir Ihnen mehr Informationen darüber geben, ob es möglich ist, mit Arthrose Sport zu treiben.

Was ist Arthrose?

Arthrose ist eine Erkrankung der Gelenke. Bei Arthrose verschlechtert sich die Qualität des Knorpels in Ihrem Gelenk. Außerdem verändert sich der Knochen, und oft entzündet sich das Gelenk auch (leicht). Bei Arthrose leiden Sie unter Schmerzen und Steifheit. Sie haben auch Schwierigkeiten, sich zu bewegen. Sie kann in einem Gelenk auftreten, aber auch in mehreren Gelenken. Sie tritt vor allem in den Knien, den Hüften, dem unteren Rücken, den Fingern und den Handgelenken auf.

Warum Bewegung bei Arthrose so wichtig ist

Bewegung hat einen positiven Einfluss auf Arthrose. Bewegung verbessert die Funktion eines Gelenks und lindert Schmerzen. Viele Menschen denken, dass sich die Gelenke durch Bewegung abnutzen, aber das ist nicht der Fall. Durch Bewegung wird der Knorpel angeregt, Nährstoffe aufzunehmen. Außerdem werden die Muskeln, Sehnen und Bänder rund um das Gelenk trainiert. Dadurch werden die Gelenke fester und stabiler. Sport bei Arthrose ist also durchaus zu empfehlen, solange er nicht zu intensiv ist.

Welche Sportarten kann ich mit Arthrose ausüben?

Die meisten Sportarten sind geeignet, solange Sie sie verantwortungsbewusst ausüben. Denken Sie an Wandern und Radfahren. Das sind Sportarten, die nicht sehr intensiv sind. Aber auch Aktivitäten im Wasser, wie Schwimmen, sind bei Arthrose sehr gut geeignet. Dadurch werden die Gelenke geschont. Versuchen Sie bei diesen Sportarten, Überanstrengungen zu vermeiden, indem Sie sich richtig aufwärmen und langsam steigern. Darüber hinaus ist es wichtig, die Gelenke zu packen. Denn Kälte macht ein Gelenk steif und kann die Symptome verschlimmern.

Wir bieten auch verschiedene Bandagen an, die bei der Ausübung dieser Sportarten helfen können. Dazu gehören Kniebandagen und Sprunggelenkbandagen. Auf diese Weise haben Sie weniger Beschwerden bei diesen Sportarten.

Welche Sportarten sind nicht zu empfehlen?

Es ist wichtig, Sportarten zu vermeiden, bei denen die Gelenke stark beansprucht werden. Beispiele dafür sind Volleyball, Basketball und Fußball. Wenn Sie eine Arthrose in den Beinen haben, sind diese Sportarten weniger geeignet. Auch von Sportarten, bei denen man unerwartete Bewegungen macht, ist abzuraten. Ein Beispiel dafür sind Schlägersportarten. Hier besteht ein höheres Verletzungsrisiko.

Empfohlene Produkte
Teilen auf FacebookTeilen auf Twitter