was ist ein nabelbruch
Zurück zu den BlogsVerfasst am: 2023-12-28

Was ist ein Nabelbruch?

Ein Nabelbruch ist eine schmerzhafte und lästige Erkrankung, die sowohl bei Säuglingen als auch bei Erwachsenen auftritt. Glücklicherweise ist ein Nabelbruch leicht zu behandeln. Wir möchten Ihnen mehr Informationen über das Auftreten und die Behandlung eines Nabelbruchs geben. Lesen Sie unten schnell weiter.

Was ist ein Nabelbruch?

Ein Nabelbruch ist eine Ausstülpung des Bauchfells aufgrund einer Schwachstelle in der Bauchwand in der Nähe des Nabels. Das Bauchfell (Peritoneum) ist die Membran, die die Bauchorgane umgibt. Bei einem Nabelbruch kann Fettgewebe oder ein Teil des Darms durch die Schwachstelle austreten.

Ein Nabelbruch wird auch als Nabelhernie bezeichnet. Die Stelle in der Bauchwand, an der sich die Öffnung befindet, wird als Bruchpforte bezeichnet. Manchmal befindet sich ein Teil des Bauchinhalts in der Bruchpforte, aber das ist nicht immer der Fall. Wenn Druck auf den Bauch ausgeübt wird, gelangt mehr Bauchinhalt in die Bruchtasche. Dies wird beispielsweise durch Husten, Pressen oder schweres Heben verursacht.

Wie entsteht ein Nabelbruch?

Nabelbrüche treten häufig bei Säuglingen und Kleinkindern auf. Die Ursache ist meist ein unvollständiger Verschluss der Bauchwand während der Schwangerschaft. Die Kinder haben oft keine Symptome, und in den meisten Fällen schließt sich der Bruch vor dem dritten Geburtstag von selbst. Nabelbrüche können auch im Erwachsenenalter auftreten. Dafür können folgende Ursachen verantwortlich sein:

Welche Symptome treten auf?

Bei einem Nabelbruch kommt es zu einer Schwellung oder Vorwölbung in der Nabelgegend. Die Schwellung kann bei Anstrengung, Husten oder Quetschen zunehmen. Weitere Symptome können Schmerzen in der Nabelgegend, Unwohlsein bei körperlicher Anstrengung oder Arbeit sowie Übelkeit und Erbrechen sein.

Wie wird ein Nabelbruch diagnostiziert?

Die Diagnose eines Nabelbruchs kann in der Regel von einem Arzt oder einer Krankenschwester bei einer körperlichen Untersuchung gestellt werden. In einigen Fällen kann eine bildgebende Untersuchung erforderlich sein, z. B. eine Ultraschall- oder CT-Untersuchung.

Behandlung von Nabelbrüchen

Ein Nabelbruch bei Kindern bildet sich fast immer von selbst zurück und bedarf keiner weiteren Behandlung. Wenn Sie als Erwachsener einen Nabelbruch haben, wird er sich nie von selbst zurückbilden. Wenn Sie Symptome haben, müssen Sie operiert werden. Wenn die Öffnung in der Bauchwand klein ist, kann sie einfach genäht werden. Bei einer größeren Öffnung wird während der Operation ein Kunststoffpolster eingesetzt, um die Bauchwand zu stärken. Nach der Operation sorgt das Tragen eines Nabelbruchbandes für den richtigen Halt und Schutz. Dies beschleunigt Ihre Genesung.

Kann man Nabelbrüchen vorbeugen?

Es gibt keine nachgewiesenen Möglichkeiten, einen Nabelbruch zu verhindern. Es können jedoch Maßnahmen ergriffen werden, um das Risiko eines Nabelbruchs zu verringern, wie zum Beispiel:

Benötigen Sie weitere Informationen?

Haben Sie nach der Lektüre dieses Artikels noch Fragen zu Nabelbrüchen oder deren Behandlung? Dann zögern Sie nicht, sich an unser kompetentes Kundendienstteam zu wenden! Sie sind ein Team von begeisterten Experten, die Ihnen gerne alle Fragen beantworten und Sie wieder auf den richtigen Weg bringen.

Empfohlene Produkte
Teilen auf FacebookTeilen auf Twitter