Beckenband während der Schwangerschaft
Zurück zu den BlogsVerfasst am: 2023-12-15

Beckenband während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft leiden viele Frauen unter Schmerzen im Beckenbereich. Dies kann darauf zurückzuführen sein, dass die Hormone den Beckenbereich lockern, wodurch die Gelenke und Bänder weniger stabil werden. Beckenschmerzen können von leichten bis hin zu starken Schmerzen reichen, die das tägliche Leben beeinträchtigen können. Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über die Verwendung eines Beckenbands während der Schwangerschaft.

Was ist ein Beckenband?

Ein Beckenband ist ein Gerät, das zur Linderung von Beckenschmerzen eingesetzt werden kann. Das Band stützt das Becken und kann helfen, Gelenke und Bänder an ihrem Platz zu halten.

Wie funktioniert ein Beckenband?

Ein Beckenband ist ein enges Band, das über dem Becken getragen wird. Das Band besteht in der Regel aus elastischem Material und hat eine Reihe von verstellbaren Riemen, mit denen es an die Körperform angepasst werden kann.

Das Band wirkt, indem es die Gelenke und Bänder des Beckens zusammenpresst. Dies bietet zusätzlichen Halt und kann zur Schmerzlinderung beitragen.

Wann kann ein Beckenband helfen?

Ein Beckenband kann bei verschiedenen Arten von Beckenschmerzen helfen, darunter:

Instabilität des Beckens

Hierbei handelt es sich um einen Zustand, bei dem die Gelenke des Beckens nicht stabil sind. Die Instabilität des Beckens kann zu Schmerzen, Steifheit und Gehbehinderung führen.

Schmerzen im Beckenbereich

Dies ist ein allgemeiner Begriff für Schmerzen im Beckenbereich. Beckenschmerzen können durch Beckeninstabilität, aber auch durch andere Faktoren wie Schwangerschaftshormone oder Übergewicht verursacht werden.

Rückenschmerzen

Schmerzen im Beckenbereich können auch Rückenschmerzen verursachen. Ein Beckenband kann helfen, Rückenschmerzen zu lindern, indem es das Becken stützt.

Ab wann sollte man ein Beckenband tragen?

Das Tragen eines Beckenbands während der Schwangerschaft wird eigentlich nur in der Endphase der Schwangerschaft empfohlen. Vorzugsweise sollten Sie das Beckenband nie zu Beginn der Schwangerschaft tragen. Wenn es für Sie wirklich zu anstrengend wird und Sie in Ihren Bewegungen sehr eingeschränkt sind, ist das Band auf jeden Fall zu empfehlen.

Ist ein Beckenband sicher?

Beckenbänder sind im Allgemeinen sicher in der Anwendung. In einigen Fällen kann das Band zu eng sein und die Haut reizen. Dies kann zu Unwohlsein führen.

Wann sollten Sie ein Beckenband nicht verwenden?

Im Prinzip ist die Verwendung eines Beckenbands immer sicher. In einigen Fällen raten wir jedoch von der Verwendung ab. Diese führen wir im Folgenden auf.

Wie wählt man ein Beckenband aus?

Es sind verschiedene Arten von Beckenbändern erhältlich. Bei der Auswahl eines Bandes sollten Sie folgende Faktoren berücksichtigen:

Größe

Das Band sollte gut sitzen und weder zu eng noch zu locker sein.

Material

Das Band sollte aus einem atmungsaktiven Material bestehen, um Hautreizungen zu vermeiden.

Unterstützung

Das Band sollte eine ausreichende Unterstützung bieten, um die Schmerzen zu lindern.

Tipps zum Tragen eines Beckenbands

Wird ein Beckenband zur Verwendung während der Schwangerschaft erstattet?

Von der Grundversicherung wird das Beckenband nicht erstattet. In einigen Fällen wird er jedoch im Rahmen einer Zusatzkrankenversicherung erstattet. Erkundigen Sie sich vor dem Kauf eines Beckenbands immer bei Ihrer Versicherung. So können Sie Überraschungen vermeiden.

Möchten Sie eine Beckenstütze kaufen?

Dann wählen Sie Bandagenspezialist.de! Bei uns bestellen Sie Produkte von allerbester Qualität und können sich auf eine schnelle Lieferung verlassen. Wenn Sie Fragen zu dem Band oder seiner Verwendung haben, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst. Ein enthusiastisches Team von Spezialisten steht bereit, um alle Ihre Fragen zu beantworten. Unser Kundendienst ist per Telefon, Live-Chat oder E-Mail zu erreichen.

Empfohlene Produkte
Teilen auf FacebookTeilen auf Twitter