Wie lange sollte ich eine Knieorthese tragen
Zurück zu den BlogsVerfasst am: 2023-04-07

Wie lange sollte ich eine Knieorthese tragen?

Die Tragedauer einer Kniebandage hängt davon ab, wie groß die Beschwerden sind. Es ist wichtig zu wissen, wie lange und wann die Schiene getragen werden sollte. Bei Bandagenspezialist haben wir die richtige Antwort für Sie.

Verletzungen

Wenn Sie eine Verletzung am Kniegelenk haben, sollten Sie eine Kniebandage tragen. Zum Beispiel, wenn die Kreuzbänder gerissen oder gedehnt sind, wenn Sie eine Schleimbeutelentzündung haben oder wenn das Knie überlastet oder instabil ist. Eine Knieorthese sorgt für eine Kompression des Gelenks und der Muskeln und unterstützt so das Knie. Dadurch haben Sie weniger Schmerzen und können Ihr Knie freier bewegen. Sie tragen die Bandage beim Sport, aber bei einer schweren Verletzung können Sie sie auch tagsüber und beim Schlafen tragen.

Chronische Beschwerden

Bei einer chronischen Bewegungsbeschwerde ist es natürlich das Ziel, die Knieschiene bei möglichst vielen täglichen Aktivitäten zu tragen. Die Kniebandage muss nicht den ganzen Tag getragen werden, aber es ist sinnvoll, sie bei den meisten Aktivitäten zu tragen.

Sport kniebandage

Wie lange Sie eine Sportbandage tragen sollten, hängt von der Schwere der Verletzung ab. In der ersten Phase der Genesung ist es manchmal ratsam, die Sportbandage zusätzlich beim Sport zu tragen. Wenn Sie bemerken, dass die Schmerzen weniger werden, reduzieren Sie die Anzahl der Tragezeiten der Sportbandage. Um ein Wiederauftreten der Verletzung zu verhindern, ist es ratsam, die Bandage während des Trainings weiterzutragen.

Eine Sportbandage hält etwa ein bis eineinhalb Jahre, danach lässt die Unterstützung nach und das Risiko einer neuen Verletzung steigt. Bandagenspezialist hat für jede Verletzung die richtige Bandage. Haben Sie Fragen zur Tragedauer einer Kniebandage? Auf unserer Website können Sie sich im Live-Chat, per Telefon oder E-Mail von Experten beraten lassen.

Empfohlene Produkte
Teilen auf FacebookTeilen auf Twitter