Welche Kompressionsstrümpfe gibt es
Zurück zu den BlogsVerfasst am: 2023-04-07

Welche Kompressionsstrümpfe gibt es?

Kompressionsstrümpfe bieten Linderung bei verschiedenen Beschwerden und medizinischen Indikationen. Es gibt sie in verschiedenen Typen, Ausführungen, Materialien und Druckklassen. Im Folgenden möchten wir Ihnen erklären, welche Arten von Kompressionsstrümpfen es gibt und für welche Beschwerden oder Zustände sie am besten geeignet sind.

Stützstrümpfe

Stützstrümpfe verbessern die Durchblutung und unterstützen müde und schwere Beine. Sie sind elastisch und üben Druck (Kompression) auf die Beine aus. Sie unterstützen bei kleineren Problemen und können auch präventiv eingesetzt werden.

Diabetes-Strümpfe

Für Menschen mit Diabetes gibt es spezielle Strümpfe auf dem Markt. Das sind die sogenannten Silbersocken. Dank des Silbereisstricks auf der Innenseite beschleunigt die Socke den Heilungsprozess von Wunden. Die Strümpfe haben ein nahtloses Design, das Irritationen und Blasen vorbeugt. Außerdem sind sie Temperatur-regulierend. Dies hält Ihre Füße in einer warmen Umgebung kühl und in einer kühlen Umgebung warm.

Strümpfe für die Arbeit

Stehen Sie viel oder sitzen Sie viel? In beiden Fällen treten müde oder schmerzende Beine auf. Wenn Sie bei der Arbeit Strümpfe tragen, werden Ihre Beine weniger müde und Sie verringern auch das Risiko von Krampfadern.

Reisestrümpfe

Wenn Sie während einer Flug-, Bus- oder Autofahrt lange stillsitzen müssen, lässt die Durchblutung nach. Um das Thromboserisiko (Blutgerinnsel) zu verringern, können Sie spezielle Reisestrümpfe tragen, die die Durchblutung zusätzlich anregen. Diese Strümpfe sehen aus wie normale Strümpfe und können unter der eigenen Kleidung getragen werden.

Schwangerschaftsstrümpfe

Während der Schwangerschaft treten viele körperliche Veränderungen in Ihrem Körper auf. Ein Östrogen Anstieg führt zu einer Erschlaffung der Gefäßwände. Dadurch dehnen sich die Venen aus, was zu Krampfadern führen kann. Um dem vorzubeugen oder entgegenzuwirken, können Sie spezielle Umstandsstrümpfe tragen.

Kompressionsstrümpfe für Krampfadern

Krampfadern entstehen, wenn die Klappen in den Venen nicht richtig schließen. Dadurch fließt das Blut nicht richtig. Kompressionsstrümpfe speziell bei Krampfadern regen die Durchblutung an und reduzieren so geschwollene Füße und Knöchel.

Wir können uns gut vorstellen, dass Sie Fragen zu den verschiedenen Arten von Kompressionsstrümpfen haben. Dann wenden Sie sich schnell an unseren sehr kompetenten Kundenservice. Sie helfen Ihnen gerne weiter und helfen Ihnen, die richtige Wahl zu treffen.

Empfohlene Produkte
Teilen auf FacebookTeilen auf Twitter